Gesundheitspraxis

Gesundheitspraktikerin bin ich geworden, da ich als junge Erwachsene starke Migräne bzw. Kopfschmerzen hatte. Nach einiger Zeit gesellten sich Rückenschmerzen und andere Schmerzen hinzu. Über die Jahre habe ich viele verschiedene Schmerzmedikamente, Ärzte und Therapeuten kennengelernt.

Diese Zeit habe ich „gebraucht“, um zu lernen, dass ich meinem Körper anders besser helfen kann. Heute ist mir klar, dass viel Wissen in uns selber steckt – wir haben „nur“ verlernt, Körpersignale wahrzunehmen und zu verstehen.

Ich bin dankbar, dass ich an verschiedenen Fortbildungen  teilnehmen durfte. Seitdem hat mich die Faszination für die Statik des menschlichen Körpers nicht wieder losgelassen.

Ergeht es Ihnen ähnlich? Wenn ja: Gerne können wir gemeinsam in einem Gespräch (Anamnese) schauen, wo die Ursache Ihrer Beschwerden liegen könnte. Dann betreten wir zusammen das Feld der vitalen Körperwahrnehmung.

Meine mobile Liege ermöglicht mir auch Hausbesuche.

 

Ich arbeite nach den Richtlinien des Berufsverbandes der Gesundheitspraktiker/innen in der Deutschen Gesellschaft für Alternative Medizin (BfG/DGAM). Sie können die Richtlinien und Qualifikationsverbindlichkeiten kostenfrei bei meinem Verband anfordern  (Tel: 05139 278101; email: info@dgam.de; www.dgam.de).